Projekt: Ludwig Sütterlin

Neue alte Schrift

Begeistert haben die Kinder der 3. Klasse sich mit der Sütterlinschrift beschäftigt. Sie waren fasziniert von den Bogen und Linien, die sich doch manches Mal sehr von den ihnen vertrauten Schreibbuchstaben unterschieden. Auch Federkiele kamen zu Einsatz. Es wurde ausprobiert und getestet, welche Federform zum Schreiben am besten geeignet ist.

Ludwig Sütterlin, ein Grafiker und Lehrer, entwickelte vor mehr als 100 Jahren im Auftrag des preußischen Kultusministeriums eine deutsche und eine lateinische Ausgangsschrift. Bis in die Mitte des letzten Jahrhunderts erlernten alle Schulanfänger die deutsche Ausgangsschrift. Sie wurde 1953 abgelöst durch die lateinische Ausgangsschrift (die auch auf Ludwig Sütterlin zurückgeht), die heute noch die Schülerinnen und Schüler an der Grundschule Aich lernen! (es)

Mehr Bilder finden Sie in der Bildergalerie
Ludwig Sütterlin