Schullandheim

Das Schullandheim der Klasse 4

Endlich war es soweit! Die Klasse 4 der Grundschule Aich wartete gespannt auf den Bus, der sie nach Sonnenbühl-Erpfingen ins Schullandheim fahren sollte. Noch schnell Mama und Papa tschüss sagen und dann in den Bus steigen. Der Bus brachte uns nach Nürtingen. Von Nürtingen dann mit der Bahn nach Reutlingen und mit dem Bus dann nach Sonnenbühl-Erpfingen. Angekommen machten wir eine Hausrallye. Endlich durften wir in unsere Zimmer. Alles einrichten und dann in den Gemeinschaftsraum. Dort besprachen wir dann alles. Anschließend war Zeit zu Mittag zu essen. Dann gingen wir in den Wald und liefen den Marienkäferpfad. Mit Tieren spingen, Waldtelefon, Adlernest und einem Jägersitz hatten wir viel Spaß. Zurück in der Jugendherberge durften wir uns frei bewegen. Aber irgendwann muss man mal ins Bett. Vorher aber noch ein Spieleabend. Mit lustigen Spielen nahm der Tag ein Ende. Am nächsten Tag machten wir uns auf den Weg zur Bärenhöhle. Die Höhle war echt interessant. Anschließend durften wir uns was am Kiosk kaufen und uns auf dem Spielplatz bewegen. Dann ging es aber wieder zurück. Zum Abschluss der Wanderung waren wir noch bei der Bobbahn. Jeder durfte dreimal fahren. Ein Eis gab es auch noch. Zurück an der Jungendherberge näherte sich der Abend und viele fingen schon beim Stockbrot grillen an zu gähnen. Am nächsten Tag war Abreise. Aber davor gestaltete jeder von uns sein eigenes T-Shirt. Danke an die Lehrerinnen Frau Sutter und Frau Groß und auch an Paula, unsere Praktikantin. Danke auch an die Elternteile, die uns begleitet haben.

Romy Stirn