Stockbrot, Bobbahn und Höhlenbär

Schullandheim der Klasse 3

Vom 1.- 3. Juli 2019 befand sich die dritte Klasse der Grundschule Aich traditionell in der Jugendherberge Sonnenbühl-Erpfingen. Die drei Tage waren mit spannendem Programm und viel Freizeit für die Schülerinnen und Schüler bestückt. Neben der Lehrkraft Herrn Frühwald, war Frau Haack ebenfalls in Erpfingen. An dieser Stelle sei Frau Haack für ihr Engagement und die tolle Zusammenarbeit gedankt.

Nach einer komfortablen Busfahrt gab es am Anreisetag, neben dem Zimmerbezug, viel Spiel und Spaß auf dem Jugendherbergsgelände. Nachmittags lernten die Schülerinnen und Schüler auf dem Marienkäferpfad einiges über den Wald und deren Bewohner.

An Tag zwei starteten die Schülerinnen und Schüler mit einem leckeren Frühstück für die Wanderung zur Bärenhöhle. In der angenehm kühlen Höhle lernte die dritte Klasse vieles über deren Entdeckung und die darin verborgenen Tropfsteine. Auf dem Rückweg zur Jugendherberge konnten die Schülerinnen und Schüler sich auf der Bobbahn als Rennfahrer ausprobieren. Zum Abschluss des Tages gab es an der offenen Feuerstelle, der Jugendherberge, leckeres Stockbrot. Etwas müde, der langen Wanderung geschuldet, ging es dann ins Bett.

Am Abreisetag wurde eine Erinnerung in Form eines T-Shirts erstellt. Durch die tollen Motive, welche die Kinder malten, entstand eine schöne Erinnerung an das Schullandheim der Klasse 3.

Noch länger als auf den bunten T-Shirts behalten hoffentlich alle Schülerinnen und Schüler das Schullandheim in bunter, fröhlicher und positiver Erinnerung.