Herzlich Willkommen

Auf der Webseite der Grundschule Aich

 

Zur Zeit besuchen fast 100 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 die einzügige Grundschule in Aich

Die Stadt Aichtal bietet innerhalb des Schulgebäudes und -geländes eine Kernzeitbetreuung und darüber hinaus eine Tagesbetreuung an. Diese Zeiten sind individuell vor und nach dem Unterricht buchbar. Damit ist eine verlässliche Betreuung montags bis donnerstags in der Zeit von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr und freitags von 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr gewährleistet. Von Montag bis Donnerstag wird zudem ein warmes Mittagessen angeboten.

Aktuelle Hinweise zum Umgang mit Corona

Liebe Eltern, liebe Schüler ab dem 19.04.2021 wird eine indirekte Testpflicht an Grundschulen eingeführt!

Wie Sie aus den Nachrichten inzwischen erfahren haben, tritt für die Schülerinnen und Schüler der Grundschule in der ersten Woche nach den Osterferien wieder das Lernen mit Materialien (sog. Fernunterricht) an die Stelle des Unterrichts in der Präsenz. Die Klassenlehrerinnen und der Klassenlehrer informieren jeweils direkt die Eltern ihrer Klassen über den Lernstoff, der in der Woche vom 12. – 16.04.21 nur die beiden Fächer Deutsch und Mathematik umfassen wird. Dazu wurden den Kindern die entsprechenden Lernbücher und –hefte bereits vor den Osterferien mit nach Hause gegeben. Das Zeitungsprojekt von Klasse 4 mit der Nürtinger Zeitung wurde um eine Woche verschoben. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Elternbrief. Weiterhin ist es so, dass eine Testung aller Personen einer  Schulgemeinschaft dazu dienen soll, die Pandemie einzudämmen. Daher kommt die Testung zu den bereits umgesetzten Hygienevorschriften und dem Tragen eines Mundschutzes auch von Grundschulkindern neu hinzu. Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, kehren die Klassen 1 – 4 so ab dem 19. April zu einem Wechselbetrieb aus Präsenz- und Fernunterricht zurück. Weiter Details entnehmen Sie bitte dem Elternbrief. Im Folgenden finden Sie weiterhin den Leihvertrag für mobile Endgeräte.

Sollte Ihr Kind Krankheitssymptome zeigen, so bleibt es am besten zu Hause. Ein krankes Kind ist in der Schule überfordert und benötigt Ruhe. Dies war schon immer so und sollte dringend des Kindeswohl wegen auch beachtet werden. Ein leichter Schnupfen ist jedoch nicht unbedingt ein Ausschlussgrund, sofern sich nicht weitere Symptome zeigen. Bitte helfen Sie mit, dass Kinder in unserer Schule gesund bleiben können und lassen Sie Ihr Kind lieber einmal mehr zu Haus als einmal zu wenig. Das wäre für uns als Lehrende und für das päd. Personal der Kernzeit- und Tagesbetreuung äußerst wichtig und hilft uns selbst, gesund für Ihre Kinder zu bleiben. Ein entsprechendes Infomaterial ist diesem Schreiben angefügt. Weitere Informationen zum Umgang mit Krankheits-und Erkältungssymptomen bei Kindern in Schulen entnehmen Sie bitte den folgenden Dokumenten: Umgang bei Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Vorgehensweise im Zusammenhang mit Coronafällen.

Informationen für die Eltern der zukünftigen Erstklasskinder

Die diesjährige Schulanmeldung unter Pandemiebedingungen erfolgt schriftlich – vorerst ohne persönliche Vorstellung. Sobald es wieder erlaubt ist, dass Kiga-Kinder und Schulkinder aufeinandertreffen dürfen, möchten wir generell alle zukünftigen Erstklasskinder hierher an die Schule einladen. Mir ist sehr daran gelegen, dass Ihr Kind weiß, wohin es ab September gehen wird und keine Scheu davor entwickelt. Alle weiteren Infos entnehmen Sie bitte dem Elternbrief.

Weiterhin haben Schülerinnen und Schüler nach § 20 Absatz 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG)  ab dem 1. März 2020 vor der Teilnahme am Unterricht einen Nachweis darüber vorzulegen, dass sie ausreichend gegen Masern geimpft oder gegen Masern immun sind. Weitere Infos hierzu entnehmen Sie bitte dem Informationsschreiben zum Masernschutz.

Nicht alle, im Elternbrief aufgeführten Anlagen, stehen online zur Verfügung. Sollte Ihnen eine Anlage abhandengekommen sein, so wenden Sie sich bitte an die Schule. Wir sorgen für Abhilfe.

Leseförderung Klasse 3

Auch dieses Jahr verteilte die Bildungsstiftung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen unter dem Motto „Leseförderung Klasse 3“ im Landkreis Esslingen an alle dritten Grundschulklassen fast 5 000 Bücher im Gesamtwert von rund 45 000 Euro. Eine der Klassen war die Klasse 3 der Grundschule Aich. Coronabedingt wurden die Bücher bei uns nur abgegeben, daher möchten wir auf diesem Weg den Verantwortlichen der Bildungsstiftung herzlich danken. Durch diese regelmäßige Bücherspende bleibt die Literaturauswahl für die Kinder stets aktuell und äußerst lesenswert! (es)

Weihnachten findet auch 2020 statt!

Zusammen mit der Chorleiterin der Grundschule Aich, Frau Christine Schmidt, konnte in diesem Choronajahr dennoch ein Projekt auf die Beine gestellt werden, das alle Kinder miteinbezog und den Blick weg von Corona lenkte. Die bekannte Weihnachtsgeschichte rund um Maria und Josef mit ihrem Esel, die fehlende Übernachtungsmöglichkeit in Bethlehem, die Weisen aus dem Morgenland mit ihren Kamelen, die Hirten, die den Engelchor als Erste hörten, wurde in fünf Sequenzen aufgeteilt. Jede Klasse war für die Darstellung einer davon zuständig. Wochenlang wurde intensiv dafür geprobt – die Turnhalle wurde zur Singhalle, aufwändige Kostüme wurden ausgedacht, die Rollen auswendig gelernt, um danach das Ergebnis mit einer profesionellen Kamera zu filmen. Jetzt warten die Kinder gespannt auf den letzten Schultag, denn dort wird in allen Klassen parallel die Uraufführung des Films gezeigt werden.

Wer einen Eindruck von den Aufnahmen haben möchte, findet diese in der Galerie. Zudem gibt es dieses Jahr Weihnachtskarten davon, die als Grußkarten verschickt werden. 

Letzter Schultag vor den Weihnachtsferien ist Freitag, 18.12.2020, 11.15 Uhr. Die Kernzeit hat bis 14.00 Uhr geöffnet. Erster Schultag nach den Weihnachtsferien ist Montag, 11.01.2020. (es)

Inkrafttreten des Masernschutzgesetzes

Das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz) trat am 1. März 2020 in Kraft. Ziel des Gesetzes ist, unter anderem Schulkinder wirksam vor Masern zu schützen. Nach § 20 Absatz 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG) haben Schülerinnen und Schüler ab
dem 1. März 2020 vor der Teilnahme am Unterricht einen Nachweis darüber vorzulegen, dass sie ausreichend gegen Masern geimpft oder gegen Masern immun sind. Weitere Details hierzu entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Elternbrief für neue Schüler bzw. dem Elternbrief für die Schüler der Klassen 2-4.

Kunst fördert Entwicklung

„Kunst fördert Entwicklung“ (KufE) heißt ein neues Projekt, das im März 2020 an der Grundschule in Aich eingeführt wurde. Seit 2018 ist KufE bereits an der Weiherbachschule in Grötzingen fest verankert und wird nun auf die beiden anderen Stadtteile Aich und Neuenhaus ausgeweitet.

KufE verknüpft die Schulpädagogik mit kunsttherapeutischen Ansätzen und fördert gezielt die Ressourcen und die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder. Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie hier.

Große Überraschung: Sofortausstattungsprogramm im Rahmen des DigitalPakt Schule

Liebe Leserin, lieber Leser: Sie haben es vielleicht über die Medien schon erfahren, das Land und der Bund haben zur weiteren Verbesserung der digitalen Ausstattung und der Rahmenbedingungen des Fernlernens zusätzliche Mittel bereitgestellt. Ich freue mich darüber, dass mit diesem zusätzlichen Geld erfreulicherweise für die Grundschule Aich 27 Laptops bestellt werden konnten. Diese können dann bei Bedarf an die Schülerinnen und Schüler, die weder Laptop noch Tablet haben, ausgeliehen werden. Wir sind damit im neuen Schuljahr bestens aufgestellt, sollte es noch einmal zu coronabedingten, lokalen Klassen- oder Schulschließungen kommen.

Zudem konnte ich in der vergangenen Woche den Medienentwicklungsplan der Grundschule Aich Herrn Bürgermeister Kruß übergeben. In der Zusammenarbeit der Kommune mit der Schule wurde der digitale Ist-Zustand mit dem notwendigen Soll-Zustand abgeglichen. Diese Vorbereitungen waren nötig, damit die Kommune die Gelder aus dem DigitalPakt Schule für die digitale Ausstattung der Aichtaler Schulen in Höhe von 100 500 € abrufen kann. Wir sind damit auf einem guten Weg für unsere Schülerinnen und Schüler!

Liebe Anwohnerinnen und Anwohner,

wir Kinder der Grundschule Aich bitten darum, dass die grünen Rasenflächen unseres Schulhofes nicht von Ihren Hunden zum Gassigehen genutzt werden. Wir möchten sicher sein, dass wir auf unverpinkeltem Rasen spielen können. Und noch etwas anderes: Die Büsche am Sulzweg bei den Lehrerparkplätzen dienen ebenfalls unserem Schutz, wenn Sie jedoch zu einem verkürzten Durchgang werden, entstehen Trampelpfade, die wir dann auch als Wege nutzen, was nicht gut für uns ist. Danke, dass Ihnen unsere Gesundheit und Sicherheit wichtig sind

Termine

Hinweis:

Wenn keine bestimmte Klasse genannt wird, dann betrifft der Termin alle Klassen.

Ferienpläne

hier klicken

  • Title

    Click here to change this text

In eigener Sache

Schulgebäude ist kein öffentlicher Durchgang

Nach Rücksprache mit der Stadtverwaltung Aichtal wird ab sofort der Glasbau der Grundschule Aich kein öffentlicher Durchgang mehr sein. Der Glasbau ist Teil des Schulgebäudes und dient nicht als Weg für Passanten. Fußgänger nutzen bitte die äußeren Treppen. Wir danken für Ihre Rücksichtnahme.

gez. Elke Schnabel, Rektorin Grundschule Aich, und Daniel Stückle, Hauptamtsleiter der Stadt Aichtal

Aichtal, im März 2018

Bei Fragen dürfen Sie uns gerne kontaktieren

Aktuelles

Unser Team